Bremsen

Das Bremssystem

Ob innenbelüftete Hochleistungs-Scheibenbremse oder die Kombination von Scheiben- und Trommelbremsen – alle Systeme dienen einem einzigen Zweck: Die vom Motor erzeugten kinetischen Kräfte wieder schnell und dosiert abzubauen. Dieser Kraftakt kann die Bremsscheiben oder –trommeln schon mal bis zur Rotglut erhitzen, bei längeren Passfahrten im Urlaub beispielsweise. Nicht schlimm, solange sie nicht defekt sind...

Was passieren kann:

Bremsklötze, -beläge, -scheiben und –trommeln verrichten ihre Tätigkeit unter Aufopferung ihrer selbst. Zunehmender Verschleiss – anfangs oft kaum bemerkbar – kann ein Nachlassen der Bremsleistung oder einseitige Bremswirkung verursachen. Das Auto benötigt einen längeren Bremsweg bzw. „zieht“ beim Bremsen nach einer Seite. Zu alte Bremsflüssigkeit kann bei starken Bremsmanövern anfangen zu kochen, es bilden sich Dampfblasen, was zu einem folgenschweren Totalausfall der Bremsanlage führen kann.

Unsere Empfehlung:

Eine regelmässige Kontrolle der Bremsen in unserer Werkstatt ist die günstigste Möglichkeit, Sicherheitsrisiken oder teure Folgereparaturen durch abgenützte Bremsteile zu vermeiden!